Bürgermeister Schrammen besucht Kinder bei den Ferien-Computerkursen in Waldfeucht-Braunsrath

Der Bürgermeister der Gemeinde Waldfeucht, Heinz-Josef Schrammen, besuchte heute den letzten der sechs Ferien-Computerkurse für Kinder in Waldfeucht-Braunsrath und machte sich persönlich ein Bild davon, wie die Jungen und Mädchen im Alter zwischen 8 und 12 Jahren den Umgang mit dem PC und dem Internet lernen und üben.

Im eigenen Schulungszentrum in Waldfeucht-Braunsrath erklärten die Computer-Experten der Firma ConVens GmbH aus Gangelt in jeweils sechs Unterrichtsstunden, wie die Kinder kleine Texte mit Microsoft Word erstellen, E-Mails verfassen und sicher im Internet unterwegs sind.

Insgesamt wurden zwei Ferienkurse pro Woche in den letzten drei Ferienwochen angeboten, die allesamt gut besucht, teilweise ausgebucht waren. Am Ende jedes Kurses gab es eine Teilnahme-Urkunde.

Heinz–Josef Schrammen zeigte sich begeistert von der Idee, die jungen Menschen professionell, aber dennoch kostenlos an die Themen Computer und Internet heranzuführen.

„Mit dieser Aktion hat die Firma ConVens, die in Räumen der ehemaligen Grundschule in Braunsrath ansonsten Computerkurse für Arbeitssuchende und Unternehmen durchführt, echtes soziales Engagement bewiesen. Viele Kinder aus unserer Region haben so die Möglichkeit erhalten, einen professionellen Computer-Einsteigerkurs zu besuchen“.

Schrammen war zudem beeindruckt von der Wissbegierde und Neugier der Jungen und Mädchen während der Kurse.

„Man erkennt bei solchen Aktionen deutlich, dass Computer und Internet bei den Kindern überall präsent sind und viele schon täglich damit umgehen. Nur richtig damit umgehen, das konnten sie bei uns jetzt erlernen“, ergänzt Wolfgang Eichstädt Leiter des Schulungszentrum Braunsrath. „Solche Kurse machen unseren Dozenten einfach nur Freude und sind für den Nachwuchs sehr wichtig“.

Die meisten der 37 Kinder sind an diesem letzten Kurstag noch einmal erschienen, um sich ihre Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme an einem der sechs Computerkurse abzuholen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.